CoBrA Ausstellung In Rom

Veröffentlicht am 29.01.16 von Leigh

CoBrA_Rome_Exhibition2.jpg

(Dieser Artikel wurde aus dem englischen Originaltext von Google Translate übersetzt)

Datum: 04.12.15 - 03.04.16. Veranstaltungsort: Fondazione Roma Museo, Palazzo Cipolla, Via del Corso 320, 00186 Rom, Italien.

Die CoBrA-Bewegung wird von vielen Fans der modernen Kunst als der letzte große Periode der europäischen Avantgarde betrachtet. Der Name wurde 1948 von Christian Dotremont geprägt und ist ein Akronym aus den Anfangsbuchstaben der Stadt Herkunft der Gründungsmitglieder: Kopenhagen (Co), Brüssel (Br) und Amsterdam (A). Die CoBrA-Bewegung wurde am 8. November 1948 in der Café Notre-Dame in Paris von Karel Appel, Constant, Corneille, Christian Dotremont, Joseph Noiret und Asger Jorn gebildet, die alle ein Interesse an den Marxismus und Moderne teilten. Die Bewegung breitete sich rasch in ganz Europa, aber leider fiel auseinander scharf im Jahre 1951. Allerdings ist ihr Einfluss noch spürbar in vielen zeitgenössischen Kunstbewegungen. Zum ersten Mal in Rom und in Zusammenarbeit mit DIE GALERIE Frankfurt am Main, eine Ausstellung wird jetzt zu der CoBrA-Bewegung gewidmet. Mit dem Titel 'CoBrA. Eine große europäische Avantgarde (1948-1951)' findet die Ausstellung bis 3. April im Palazzo Cipolla statt, unten ist eine Beschreibung von der offiziellen Website:

"Eine komplette Reise durch die explosive Kunst, die durch den Künstler der CoBrA-Bewegung erzeugt wird, durch eine außergewöhnliche Sammlung von Werken von seiner Hauptmitglieder, die sich von traditionellen Modellen zugunsten befreit einer völlig neuen durch die berauschende Macht der Farbe und der dargestellte Weg anspruchsvolle Natürlichkeit Geste."


Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr (montags geschlossen). Tickets: 10-12 Euro.


Roman Terrace - Via Daniele Manin 69, 00185 Rom, Italien
Tel: (+39) 06 99 33 03 74 - Fax: (+39) 06 96 70 87 30 - E-Mail:
Powered by BookOn - PRIVACY